Samstag, 7. April 2012

[Rezension] Cody McFadyen - Die Blutlinie und der Todeskünstler

Die beiden Bücher sind jeweils im Lübbeverlag erschienen, die Blutlinie mit 480 Seiten und der Todeskünstler mit 560 Seiten. Der erste Teil (Die Blutlinie) kostet 8,99€ und der zweite Teil (Der Todeskünstler) liegt bei 9,99€ auch noch im humanem Bereich. 


Die Blutlinie Klappentext:
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis:
Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - einen Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte... 


Der Todeskünstler Klappentext:
Das Grauen ist hier.
Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Türe öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper - geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen...


Cody McFadyen hat mich vollkommen überzeugt. Spannend geschrieben, von den ersten Seiten an. Natürlich war die Beschreibung der Charaktere sehr wichtig - vor allem bei der Blutlinie. Wobei ich der Meinung bin, dass er die ganzen Personen im zweiten Band nicht mehr so präzise darstellen musste wie im Ersten. Schließlich besteht der Sinn einer Reihe doch darin, dass der Leser bei dem ersten Band anfängt und mit dem letzten Band aufhört, oder?
Die Gestaltung der Cover fand ich passend. Wobei das Cover des Todeskünstler für meinen Geschmack schon wirklich gruselig ist. Das Buch kann ich nicht all zu lange anschauen, ohne dass mir ein kleiner Schauer den Rücken lang läuft. :-)
Die Geschichte, die er um die FBI-Agentin Smoky Barrett erschaffen hat, ist dramatisch. Die Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch. Eine starke, nicht untergehen wollende Persönlichkeit, der man es nicht hätte verdenken können, bei ihrer Tragödie, den Verstand zu verlieren. Sie ist nicht nur stark für sich, sondern auch für ihre Freunde, ihrem Team, das so etwas wie eine Familie für sie darstellt, als auch den baldigen neuen Familienzuwachs in ihrem Privatleben. 
Alle Charaktere die in beiden (und wohl auch in den beiden darauffolgenenden Bänden) eine Rolle spielen, habe ich lieb gewonnen. Bonnie, Callie, Elaina, Alan, ja, sogar James! 
Die düstere packende Atmosphäre, die Cody McFadyen in beiden Büchern zum Ausdruck bringen konnte, hat mich dermaßen gefesselt, dass ich die Bücher kaum mehr aus der Hand legen konnte. In beiden Teilen hat er sich eine grausame, mitreißende Geschichte ausgetüftelt, mit allen Kleinigkeiten, die es noch lesenswerter machen. Allerdings wurde gerade im zweiten Band mit dem Namen Jessica und Jennifer gepatzt. Dies hat mich stutzig gemacht, ob der Fehler nun absichtlich eingearbeitet wurde oder nicht. Aber es scheint, als wäre das nicht beabsichtigt worden. Wobei es dem Buch keinen Abbruch tat.
Beide Bücher fordern den Leser zum mitdenken auf, bei dem ersten Teil habe ich es schnell durchschauen können aber natürlich hielt sich die Spannung bis zum Ende des Bandes. Bei dem zweiten Teil, dem Todeskünstler, sah es schon anders aus. Ich bin lange im Dunkeln getappt, habe jeden verdächtigt und am Ende kam die große Überraschung.
Außerdem gibt es im zweiten Band noch ein kleines "Happy End", welches mich sehr gefreut hat. :)
Die Vorfreude auf die nächsten Teile sind bei mir schon groß!

Ich kann die beiden Bücher jedem bedenkenlos weiter empfehlen.

*****



Kommentare:

  1. Huhu! :)
    Bei mir gammelt noch irgendwie "Das Böse in uns" herum, was ich noch lesen muss/will. Schön, dass sie dir so gut gefallen haben. :)

    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! :)

    Konntest du dich noch nicht dazu aufraffen?? :) Wie fandest du denn die ersten beiden?
    Bevor ich mir den 3. Teil hole, will ich auch erstmal meinen SuB abbauen. Da ist schon wieder so mega viel dazugekommen, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mir andere Bücher hole. :)

    Lieben Gruß
    Elli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...