Samstag, 21. April 2012

[Rezension] Erin Morgenstern - Der Nachtzirkus


Das Hardcover ist am 15.03.2012 im Ullstein Verlag für 19,99€ erschienen und besitzt 464 Seiten.



Der Klappentext.
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

Manege frei!
Der Debütroman von Erin Morgenstern mit seinem bezaubernden Cover ist eine kleine Reise in die Welt des skurillen Zirkus.
Das Cover ist wunderschön aufgemacht, schwarz und weiß – die Farben des Zirkus, der Tupfer rot der die rêveurs repräsentiert. Die große Hand die ihn hält... Wer dieses Buch gelesen hat weiß, wie perfekt die Gestaltung des Covers wirklich ist.
Die Zeit in der ich mit dem Lesen des Buches beschäftigt war, ließ mich fallen und eintauchen in die fantastische Welt des Zirkus. Ungelogen hätte ich schwören können, ich hätte den Geruch von karamellisierten Äpfeln und Zimtschnecken in der Nase, so nahe war ich ihm.
Erin Morgenstern verstand es in dem Buch eine unglaubliche Atmosphäre zu schaffen. Die meisten Figuren ließ sie dem Leser auf Distanz begegnen, wie z. B. die Zauberer Prospero und Alexander, was zu einer Spannung durch das ganze Buch führte. Wer waren die beiden? Welche Ziele hatten sie nun wirklich?
Sehr schön waren auch die kurzen Du-Passagen, indem man als Leser direkt angesprochen wurde und es einem selbst noch viel wirklicher erschienen ließ.
Der anspruchsvolle Schreibstil, der wunderbare Zirkus und seine Artisten und Macher, die fantastische Atmosphäre, das traumhafte Cover und die gesamte fabelhafte Idee, diesen Zirkus erschaffen zu lassen, das alles wurde perfekt umgesetzt.
Jeder, der auch gerne dem Duft von Zimtschnecken und anderem Süßen verfallen möchte, der für ein paar Stunden rêveurs des Zirkus sein möchte und jedes Zelt entdecken will und sich einfach in eine wundervolle Geschichte begeben möchte, der sollte sich dieses Buch zur Hand nehmen und sich durch die Wege des Zirkus bahnen – in schwarz-weiß, mit einem roten Farbtupfer. Bevor die Zelte bei Anbruch des Morgens wieder schließen. Denn niemand weiß, wann er kommt und wann er wieder verschwindet...


Kommentare:

  1. Cool 5 Bücher!! Ich will das Buch auch :D
    schöne Rezi :D

    schau doch auch mal bei mir vorbei :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! :)
      Das Buch war wirklich schön. Kann ich dir nur empfehlen! :)

      Ich werd gleich mal bei dir vorbei schauen.

      Liebe Grüße
      Elli

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...