Mittwoch, 6. November 2013

Bunt und gesund: Pasta mit Garnelen an Rucola-Schafskäse-Sauce

Heute zeige ich euch ein ganz einfaches Rezept, bei dem ich euch garantiere, dass eure Gästedie Teller schön sauber machen - vorausgesetzt: sie mögen Garnelen! Ansonsten könnt ihr alternativ auch gerne Parmaschinken nehmen, oder "veggie", einfach die Garnelen weglassen. Wobei ich sagen muss, dass es ohne die Garnelen nur halb so gut schmeckt. Aber das ist natürlich alles Geschmackssache. ;-)


Für ca. 3-4 Portionen  braucht ihr: 

  • Nudeln nach Wahl
  • Öl
  • 1 große rote Zwiebel, alternativ 2 kleine 
  • 6 Cherrytomaten
  • 200g TK Garnelen, wahlweise auch gerne frische
  • 1 Zitrone
  • 1 Becher Creme fraiche
  • ca. 30g Rucola
  • ca. 50g Schafskäse, je nach Geschmack
  • Tomatenmark, Oregano, Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliwürzer nach Geschmack
Und so geht's: 

Bei TK Garnelen taut ihr diese ca. 20 Minuten in einer Schale auf.
Währenddessen könnt ihr die Nudeln schon nach Packungsanweisung kochen. Kleiner Tipp: Viele verwenden zum Nudeln kochen gerne Öl. Ich würde darauf verzichten, da die Nudeln durch das Öl nicht mehr so gut die Sauce greifen. Sobald die Nudeln fertig stellt nimmt diese zur Seite und lasst Öl in einer Pfanne erhitzen. Sobald diese heiß genug ist, gebt ihr die gewürfelte Zwiebel rein und teilt die Cherrytomaten. Also habt ihr zwölf Hälften. Lasst alles gut anbraten, es ergibt einen herrlichen Sud. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind gebt ihr eure getauten Garnelen dazu und pfeffert diese großzügig. Danach könnt ihr die Zitrone teilen und presst diese gut über der Pfanne aus. Ihr müsst gucken, wie viel Zitronensaft ihr haben möchtet aber bei Fisch und Meeresfrüchte braucht ihr nicht geizen! :-)
Wenn ihr die Garnelen von beiden Seiten gut angebraten habt, könnt ihr den Becher Creme fraiche für die Sauce dazugeben und im gleichen Zug das Tomatenmark, je nachdem wie "fruchtig" ihr es mögt. Ihr vermischt nun alles gut, so dass die Sauce eine rosige Farbe bekommt.
Nun könnt ihr eine kleine Hand frisch gewaschenen Rucola in die Pfanne geben, und lasst ihn gut einkochen. Danach könnt ihr entweder mit einer Käsereibe oder mit dem Messer den Schafskäse rein bröckeln.
Mit den oben aufgeführten Gewürzen könnt ihr die Sauce abschmecken. 

Ihr seid so gut wie fertig. Nun gebt ihr vorsichtig (nicht, dass es spritzt!) die Nudeln in die Pfanne und rührt gut um, damit jede Nudeln die Sauce auffangen kann.
Nachdem ihr die Nudeln auf die Teller portioniert habt, könnt ihr noch eine Handvoll Rucola oben drauf drapieren. Sieht nicht nur nett aus, schmeckt auch gut! :-)

Buon Appetito! :-)

Kommentare:

  1. Mhhhhh...da knurrt mein Magen aber :D
    Das sieht aber auch lecker aus- die Sterneköchin *-*
    Und dazu liebe ich noch Garnelen und Pasta- ein absolutes Essen für mich! Danke <3

    Liebe Grüße
    Fina :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist auch echt lecker! :)
      Musst du mal probieren, geht auch recht fix.

      Liebe Grüße
      Elli

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...