Samstag, 7. Dezember 2013

[Rezension] Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Titel: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Originaltitel: Harry Potter and the Deathly Hallows
Autor/in: Joanne K. Rowling
Reihe: Harry Potter, Band 7
Preis: 24,90 € (HC)
Seitenanzahl: 767 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2007

ISBN: 9783551577771
Bewertung: 5/5


Das Buch.
An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles dransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckenherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten...





Meine Meinung.
Endlich habe auch ich es geschafft, die Reihe um Harry Potter zu beenden. Ein wenig wehmütig bin ich verständlicherweise, wo doch die Saga um meinen Kindheitshelden nun mit dem düstersten Buch ein Ende hat.
Der Schreibstil von Joanne K. Rowling lässt auch im nun letzten Band der Reihe nichts zu wünschen übrig. Wir treffen hier wieder auf alte Bekannte: Harry, Ron, Hermine, die Weasleys, Luna und ihrem Vater, Neville Longbottom, Lupin mit Tonks, Kingsley, Severus Snape und auch Dumbledore begegnen uns auf Harrys letzte und wohl gefährlichste Reise.
Es bleibt nicht aus, dass der ein oder andere liebgewonnene Charakter verabschiedet werden muss - gefallen, im Krieg gegen die dunklen Mächte, gekämpft für eine Welt ohne Lord Voldemort!
Obwohl ich das Ende ja bereits kannte, durch die Filme, viel es mir an so manch einer Stelle schwer, den Verlust dieses Charakters hinzunehmen. Die Spannung steigt von Seite zu Seite, man mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis der Gipfel endlich erreicht ist und auch hier nicht einfach wieder abfällt! Rowling hat einen wunderbaren und aufregenden Abschluss für ihr "Meisterwerk" hingelegt und ich weiß, dass ich diese Bücher nicht zum letzten Mal gelesen habe.
Fazit: Es gibt eigentlich nichts mehr zu sagen außer, dass diejenigen, die sich immer noch vor den Büchern gesträubt haben, sie endlich lesen sollten! Eine ganz grandiose Reihe, die uns in die magische Welt entführt und uns bei jedem Bann verzaubert zurück lässt.

                                

Kommentare:

  1. Es ist jetzt sooo ewig her, dass ich die Bücher gelesen habe, fühle mich aber bei deiner Rezension sofort wieder dorthin zurückversetzt. Du hast einen tollen Blog, da bin ich direkt Leserin geworden :)
    Schöne Weihnachten
    Krypta :-)
    http://planet-der-buecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich sehr! :)
      Ich wünsche dir auch ein frohes Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...