Samstag, 15. März 2014

[Rezension] C. C. Hunter - Geboren um Mitternacht (Shadow Falls Camp #1)

Titel: Geboren um Mitternacht 
Originaltitel: Born at midnight
Autor/in: C. C. Hunter
Reihe: Shadow Falls Camp, Band 1
Preis: 14,99 € (Broschiert)
Seitenanzahl: 492 Seiten
Verlag: Fischer Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2012

ISBN: 9783764505103
Bewertung: 4/5




Das Buch.
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste welche...
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können. 




Meine Meinung. 
An sich wäre das Cover nichts besonderes, aber die Metallic Farben in Flieder und dem dunklen Lila lassen den ersten Band der Reihe um Shadow Falls schon optisch mystisch erscheinen lassen. Die weiteren Bände sind verschiedenfarbig, allerdings zieht sich die Metallicfärbung durch - sehr schön gemacht.

In den ersten beiden Kapiteln lernt man Kylie und deren aktuellen Umstände kennen. Wir erfahren schon durch den Klappentext, dass sie es gerade nicht einfach hat. Der Schreibstil ist typisch leicht lesbar und gerade Jugendliche sollten damit ihren Spaß haben und sich auch gut in Kylies Gedankenwelt hineinversetzen können.
Shadow Falls Camp bietet seit dem Hype um die Biss-Reihe nichts neues, es gibt übernatürliche Wesen, die an einem Ort zusammen finden um sich kennen zu lernen und sich nicht zu bekriegen. Der Klappentext wirbt auch mit "für alle Fans von House of Night"; die Serie ist mir ein Begriff aber ich habe sie selbst nie gelesen und werde es auch nicht tun. Daher kann ich schlecht beurteilen in wie weit das zutrifft.
Kylie als Protagonistin fand ich sehr sympathisch und auch ihre zwei neuen Freundinnen, die sie im Camp kennen lernt, fand ich sehr angenehm. Generell bietet Hunter hier vielseitige Charaktere. Abgesehen von den verschiedenen übernatürlichen Arten hat auch jeder Charakter eine ganz besondere und individuelle Gabe. Es war sehr interessant in das Camp entführt zu werden und dessen mystischen Bewohner etwas näher kennen zu lernen.
Wir begleiten Kylie dabei, sich selbst kennen zu lernen und die große Frage in diesem Buch ist: welches übernatürliche Wesen ist Kylie? Ist sie überhaupt eines? Natürlich kommt auch hier das Gefühlschaos wegen Jungs nicht zu kurz. Aber da will ich nicht zu viel verraten, das müsst ihr selber lesen. ;-)
Dafür, dass es der Auftakt einer Reihe ist und eben nicht alle offene Fragen geklärt werden können und um generell mit der ganzen Story "warm zu werden" ist es sehr gut gemacht. Aber ich möchte mit der Bewertung trotzdem noch etwas Luft nach oben lassen, in der Hoffnung, dass Teil 2 oder 3 von Shadow Falls mich wirklich richtig packt

Fazit: Für Jung und auch Älter ein tolles Erlebnis, die fast 500 Seiten fliegen nur so dahin. Der zweite Band ist bei mir schon auf die Wunschliste gewandert. :) 


Kommentare:

  1. Hey :)
    Schöne Rezension, meine ist nicht so positiv ausgefallen ;D
    Noch weiß ich nicht, ob ich den zweiten Band lesen soll. Ich hatte ziemliche Probleme mit Kiley ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Vielleicht gibst du dem 2. Band ja irgendwann noch eine Chance. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass 2. Bände oft noch was rausreißen können. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Auf das Buch bin ich auch noch ein wenig scharf.
    Hast eigentlich das Buch aus der Lieblingsbuchaktion inzwischen gelesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, worauf wartest du dann? :D
      Bislang kam ich noch nicht dazu. Um ehrlich zu sein würde ich es ungern neu kaufen, weil es einfach nicht mein Genre ist und mir die Leseprobe auch so rein gar nicht zugesagt hat. :(

      Löschen
  3. ich kann dir auch noch ein anderes buch vorschlagen, wenn dir das lieber ist, auch wenn ich eher denke, dass das gegen die regeln sein würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es irgendwann mal gebraucht kaufen, gibt ja keine Deadline, bis wann wir das Buch gelesen haben müssen, oder?
      Hast du denn schon Last Lecture gelesen?

      Löschen
  4. Ja, habe es auch bereits rezensiert... http://sakuyasblog.blogspot.de/2014/02/rezension-last-lecutre-die-lehren.html

    und laut girls with the book ihrem Blog gab es die doch.. ihr zitat: Bis zum 31.01 hat man Zeit sich zu entscheiden ob man mitmachen möchte, am 1 Februar werden dann die Paare ausgelost, dann habt ihr den ganzen Februar über Zeit, das Lieblingsbuch von eurem Partner zu lesen."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das war mir nicht bewusst. Ich werde es trotzdem mal bei Medimops oder so bestellen.

      Löschen
  5. Tolle Rezi :) Klingt wirklich spannend und eigentlich auch so als ob es was für mich wäre, nur das „für alle Fans von House of Night“ macht mich etwas skeptisch. Die ersten Bücher habe ich gehört und dann abgebrochen, weil das nicht so meins war. Naja, vielleicht sollte ich dem Buch ne Chance geben ;) GlG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Kannst ja mal in der Buchhandlung oder in der Bibliothek kurz rein lesen. Oder es einfach irgendwo günstig kaufen, ich hab es jedenfalls nicht bereut. :)

      Liebste Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...